user_mobilelogo
Exportiere ICS

Tabuzonen – Mut zur Wahrheit

Fr, 8. November 2019, 10:00 h - So, 10. November 2019, 13:00 h  -  Coaching-Etage - Berlin, Karte anzeigen

Wie oft liegst du nachts wach und denkst: „Hätte ich doch bloß gesagt, getan, … ?“ Wo hat es dir die Sprache verschlagen? Was kotzt dich an?

Auf was hast du „um des lieben Friedens willen“ verzichtet?

All diese vertanen Chancen, unausgesprochenen Wahrheiten, all das Verdrängte und Runtergeschluckte lebt in uns weiter und wird zu etwas Unaussprechlichem, einem Tabu.

Es betrifft Themen aus allen Lebensbereichen (Familie, Freundschaft, Geld, Sex, Körper, Krankheit, Alter, Tod…), denen wir geschickt ausweichen und nicht ganz zu unserer Wahrheit stehen, um nicht unangenehm aufzufallen.

So bleibt ein diffuser Eindruck von „da stimmt etwas nicht!“ zurück – weil wir uns (mal wieder) selbst belügen.

Mit jedem Tabu, das wir klar erkennen und benennen können, bringen wir „Licht ins Dunkel“ und gewinnen an innerer Stärke.

So kann sich die uns innewohnende Kraft Stück für Stück entfalten, und wir finden den Mut uns so zu zeigen wie wir wirklich sind.

In unserem Workshop schaffen wir einen geschützten Raum, in dem du Dir erlaubst, mit deinen Tabus kreativ und spielerisch umzugehen.

So entdeckst du wie es ist, deine Masken fallen zu lassen und „ungeschminkt“ weiblich zu sein.

 

Isabel:

Ich bin als Kämpferin geboren und habe früh gelernt, stark zu sein und über meine Grenzen zu gehen. Da war wenig Platz für Leichtigkeit und Sein.

Das Frauenbild, was mir vermittelt wurde, war geprägt von politischem Engagement und Feminismus. Und somit war klar, dass ich als Frau Beruf und Familie unter einen Hut bekomme.

Jahrelang konnte ich mich dahinter gut verstecken und habe dadurch Anerkennung und Bewunderung bekommen. Das hat zwar mein Selbstbild gestärkt, aber nicht meine Seele genährt.

Ich habe lange gekämpft, bis ich erkannt habe, dass es nicht darum geht, mein Leben im Griff zu haben, sondern loszulassen und zu vertrauen.

Davor habe ich große Angst - vor dem Gefühl, in einen tiefen Abgrund zu fallen, in völlige Leere. Das meine gesamte Identität verloren geht, Schicht für Schicht, und ich am Ende nackt dastehe.

In meinem tiefsten Sein weiß ich, da gibt es noch etwas anderes – etwas Größeres, Stärkeres in mir. Sich dem ganz anzuvertrauen und zu folgen fasziniert und beängstigt mich zugleich.

Als WomenSoulfood® durch Anja in mein Leben trat, war das für mich wie ein Weckruf. Ich wurde herausgefordert die Rolle „der Macherin“ in mir abzulegen und meine Fülle nach und nach zuzulassen.

Seitdem hat mein Leben an Wahrhaftigkeit gewonnen: Ich lasse meine Konzepte und Masken immer mehr fallen und zeige mich so wie ich bin.

Ich weiß nicht, wo das alles noch hinführt... Aber ich fühle, ich bin auf dem richtigen Weg.

Weitere Informationen zu Isabel: www.ikberlin.com

 

Tabuzonen - Mut zur Wahrheit

Mit Anja & Isabel

 

Wann:    8. - 10. November 2019

Zeiten:    Freitag:     19:00 bis 21:30 Uhr

            Samstag:    10:00 bis open end

            Sonntag:    10:00 bis 13:00 Uhr

Wo:

Coaching Etage, Akazienstr. 28, 10823 Berlin

 

Kosten:

Finanzielle Gegenleistung nach eigener Einschätzung.

 
Anmeldung

WomenSoulfood   -   info@womensoulfood.com

+49 (030) 279 826 47


Coaching-Etage

Akazienstrasse 28
10823 Berlin
Karte anzeigen